INTERMOT Custom Bike

null

Krasse Action. Heiße News. Pure Leidenschaft. Darauf fahren wir ab. Dafür leben wir. Dafür liefert die INTERMOT alle zwei Jahre in Köln ein Motorrad-Spektakel der Extra-Klasse ab. Doch wir wollen mehr! Mehr Spaß, mehr Individualität, mehr Motorrad – ein eigenes Custom Bike!

Stil und Klassik mit der Technik von heute zu kombinieren – das ist dabei unsere Herausforderung! Was liegt dann näher als ein eigenes Custom Bike. Bei der Realisierung unterstützt uns kein geringerer als der Perfektionist Marcus Walz.
Drei Entwürfe hat er uns vorgelegt: Cafe Racer, Scrambler oder Roadster? Alles exklusive Entwürfe, die keine Wünsche offen ließen. Drei Konkurrenten , die sich in einem Voting gegenüber standen.

Ihr hattet daher einen entscheidenden Part bei dem Projekt: Eure Stimme auf Facebook hat entschieden , welches Bike von Walzwerk Racing realisiert wird.

Beim 10. Jubiläum des Glemseck 101 Festivals war es dann soweit: Unser Bike ging beim 101 Sprint International an den Start.

Das Original
Der Perfektionist
Marcus Walz - Walzwerk

Wenn man über coole, einzigartige Custom Bikes mit Stil spricht, darf ein Name nicht fehlen: Marcus Walz . Dabei eilt ihm sein Ruf als Perfektionist mit dem Auge fürs Detail stets voraus: Jeder, der schon mit ihm arbeiten durfte, weiß, 100 Prozent sind für Marcus nicht genug. Er gehört weltweit zu den Meistern seines Fachs. Davon durften sich auch schon Brad Pitt, Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel als seine Kunden überzeugen.

Deshalb war für das Projekt „INTERMOT Custom Bike“ sofort klar: Wir wollen ein Kunstwerk auf zwei Rädern, also brauchen wir keinen Schrauber, sondern einen Künstler. Und schon nach den ersten Entwürfen wussten wir: Das war die richtige Entscheidung!