01.–06.10.2024 #INTERMOT2024

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Action, safety and more | Veranstaltung auf der INTERMOT Köln 2022
ifz - Institut für Zweiradsicherheit e.V.

Action, safety and more

Merken Seite teilen Details drucken in Kalender übernehmen Zurück zur Übersicht
Termine
05.10.2022 | 11:00 - 11:45 Uhr
05.10.2022 | 12:30 - 13:15 Uhr
05.10.2022 | 14:30 - 15:15 Uhr
05.10.2022 | 16:00 - 16:45 Uhr
06.10.2022 | 11:00 - 11:45 Uhr
06.10.2022 | 12:30 - 13:15 Uhr
06.10.2022 | 14:30 - 15:15 Uhr
06.10.2022 | 16:00 - 16:45 Uhr
07.10.2022 | 11:00 - 11:45 Uhr
07.10.2022 | 12:30 - 13:15 Uhr
07.10.2022 | 14:30 - 15:15 Uhr
07.10.2022 | 16:00 - 16:45 Uhr
08.10.2022 | 11:00 - 11:45 Uhr
08.10.2022 | 12:30 - 13:15 Uhr
08.10.2022 | 14:30 - 15:15 Uhr
08.10.2022 | 16:00 - 16:45 Uhr
09.10.2022 | 11:00 - 11:45 Uhr
09.10.2022 | 12:30 - 13:15 Uhr
09.10.2022 | 14:30 - 15:15 Uhr
09.10.2022 | 16:00 - 16:45 Uhr
Außengelände Halle 9 Nordseite, Zugang über Halle 9

Logo
ifz - Institut für Zweiradsicherheit e.V.
Gladbecker Straße 425
45329 Essen Essen

Die Veranstaltung

ifz und DVR präsentieren Motorradsicherheit pur:

„Action, Safety and More“!

Neben Informationen auf seinem Messestand in Halle 9 zeigt das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) im Außengelände vor der Halle 9 gemeinsam mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) Zweiradbeherrschung in Perfektion: Wie weit Sicherheit bei der Beherrschung eines Motorrades reichen kann, demonstrieren Zweiradprofis hier „bei der Arbeit“.

Die große Aktionsfläche von DVR und ifz päsentiert mit einem Mix aus Stunts und Sicherheit spannende Vorführungen im Außenbereich für alle Messebesucher. Der „Stuntfahrer“ Dirk Manderbach sorgt für eine erstklassige Kombination aus Stuntshow und Information unter dem Motto „Action, Safety and More“. Neben artistischen Kunststücken mit dem Motorrad, die die Gesetze der Fahrphysik quasi außer Kraft setzen, werden die Zuschauer auch mit sicherheitsdienlicher Unterhaltung versorgt.

Natürlich dienen die nicht nur Nachahmung empfohlenen Kunststücke des 'Tänzers auf zwei Rädern' dazu, das Messepublikum nicht aus dem Staunen kommen zu lassen. Im Kern geht es beim Programm auf der Aktionsfläche selbstverständlich um Zweiradsicherheit – auch, wenn die durchaus staunend erfahren werden darf. Dazu werden höchst aufschlussreiche Fahrdemonstrationen dargeboten. Zum Beispiel bei parallel gefahrenen Brems- und Ausweichmanövern. Ebenso werden verschiedene Abläufe und Übungen der Sicherheitstrainings für Motorradfahrer präsentiert. Ziel der Demonstrationen: Anschaulich machen, welche fahrphysikalischen Kräfte bei unterschiedlichen Manövern insbesondere in Grenzbereichen plötzlich auf Mensch und Maschine einwirken.

Im Anschluss an die Vorführungen wird Stuntrider Chris Rid das Publikum ebenfalls bei Laune halten. Der Kawasaki Freestyle Stuntrider begeistert mit seiner aufregenden Show Messebesucher jeden Alters und zeigt, wo die Grenzen der Schwerkraft liegen.  

Shows von Mittwoch, 05.10. - Sonntag, 09.10.222 jeweils um  11:00 Uhr, 12:30 Uhr, 14:30 Uhr 7und 16:00 Uhr